Eibischwurzeltee

Hast du öfter trockenen Husten? Wenn mich mein Hals kratzt und mich ein lästiger, trockener Husten plagt, dann gibt es bei mir gleich Eibischwurzeltee 🍵


Dieser Tee hilft nicht nur optimal bei trockenem Husten, sondern er schmeckt auch noch so wunderbar lecker und süßlich. Ich war ganz überrascht von dem besonderen Geschmack, als ich ihn das erste Mal getrunken habe (aber das ist natürlich schon eine Weile her 😉)

Die Eibischwurzel schützt die Schleimhäute und wirkt entzündungshemmend. Sie wirkt auf mehrere Organkreise befeuchtend und beseitigt toxische Hitze: 💦🔥

  • Deine Lunge kühlt und befeuchtet Eibisch, wodurch er hustenreizstillend wirkt und Halskratzen und Heiserkeit lindert. Auch bei Husten mit festsitzendem, zähem, gelbem Schleim kann er Abhilfe schaffen.

  • Auf deinen Magen wirkt Eibisch auch sehr wohltuend. Er kann dir bei Gastritis mit brennendem Gefühl, Reflux und Sodbrennen helfen. Eibisch wirkt magenprotektiv und kann somit auch vorbeugend getrunken werden, wenn du zu solchen Magenbeschwerden neigst.

  • Im Darm und in der Blase klärt Eibisch ebenso Hitze und kann daher auch bei trockener Verstopfung und Harnwegsinfektionen Unterstützung bringen.


Den köstlichen Eibischwurzeltee bekommst du in der Apotheke. Die kleinen Wurzelstücke sollest du mindestens 30 Minuten bis 1 Stunde in kaltem Wasser ansetzen. Dann den Tee nur erwärmen (aber nicht richtig zum Kochen bringen), abseihen und schluckweise trinken. 🍵


Achtung: Unbedingt darauf achten, dass du EibischWURZELtee kaufst, denn Eibischtee (beinhaltet die Blätter) hat eine etwas andere Wirkung und schmeckt auch ganz anders.


Na dann, Husten Adieu 👋🏻😉



19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen